Herzlich willkommen

auf den Seiten der Lesefreunde Hürth e.V., dem Förderverein der Stadtbücherei Hürth.

Im Förderverein "Lesefreunde Hürth e.V. " haben sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hürth zusammengeschlossen, um für die Stadtbücherei und ihre Nutzung zu werben und ihre Interessen in der Öffentlichkeit zu vertreten.


Hoher Besuch im Leseclub Fridolin am 19.4.2016

Zum dreijährigen Jubiläum überzeugen sich Vertreter der Politik vom Erfolg des Leseclubs «Fridolin»

Mehr dazu finden Sie hier


Samstag 5.3.2016 10:30Uhr in der Stadtbücherei

Am Samstag 5.3.16 hatten die Lesefreunde wieder eingeladen, sich über lesenswerte Bücher in der Stadtbücherei auszutauschen.  Birigit Merschky, stellvertretende Vorsitzende der Lesefreunde, hatte wieder ein interessantes Sortiment an Büchern mitgebracht, ob Krimi oder eine dreibändige Familiensaga ob fiktionale Anleitung zur Sterbehilfe oder Beziehungsgeschichte- es war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Anwesenden unterhielten sich angeregt, einige Bücher wurden sofort ausgeliehen, weil die Lust aufs Lesen geweckt war. Alle waren sich einig, dass die Stadtbücherei gut sortiert ist und immer eine Auswahl von aktuellen Romanen bietet.

Folgende Bücher wurden vorgestellt

Sabine KornbichlerDas Verstummen der Krähe
Die Stimme des Vergessens
Das böse Kind
Lorenzo MaroneDer erste Tag vom Rest meines Lebens
Anne von CanalDer Grund

Christoph
Porschenrieder 

Mauersegler
Katrin Burseg Liebe ist ein Haus mit vielen Zimmern

Unsere nächsten Lesetipps auf dem Roten Sofa: 

Birgit Merschky, stellvertretende Vorsitzende der Lesefreunde, würde sich sehr freuen,  wieder viele Lesebegeisterte amSamstag, 11.6.2016 10:30 Uhr Stadtbücherei Hürth   auf dem roten Sofa begrüßen zu können.

Eintritt frei

und so war es beim Start vor einem Jahr


Dienstag, 31.05.2016 im Löhrerhof

Tipps zum gemeinsamen Lesen 

Annette Langen informiert über positive Effekte
des Lesens mit Kindern.

In 70 Prozent der deutschen Familien wird nicht mehr vorgelesen. Dabei belegen internationale Studien die positiven Effekte des Vorlesens auf Lese- und Schreiblernprozesse von Kindern. Auf Einladung der Initiative MENTOR Hürth informiert Annette Langen im Vortrag „Warum Vorlesen eine der besten Investitionen in die Zukunft eines Kindes ist“ am Dienstag, 31. Mai 2016 (genaue Uhrzeit wird noch bekanntgegeben) über das Thema. Die Autorin vermittelt, wie das gemeinsame Lesen mit Kindern noch vor der Einschulung wichtige Erfahrungen mit der Lese-, Erzähl- und Schriftkultur vermitteln kann. Sie verrät, wie das Vorlesen für Kinder in Familie und Schule zu einer spannenden Angelegenheit wird, und gibt Praxistipps, wie das gemeinsame Lesen, das von den Mentoren in Hürth praktiziert wird, interessant gestaltet werden kann.

mehr


10 Jahre Lesefreunde Hürth

Diesen Termin unbedingt vormerken!

10 Jahre Lesefreunde Hürth e.V.
Samstag, 18.06.2016
Einlass: 15.00 Uhr


1.Okotober 2015 11 Uhr Ausstellungen

Lesen überwindet Mauern und

Alphabetisierung ist ein Menschenrecht

Ausstellungen: im Bürgerhaus und der Stadtbücherei 

Hürth Die Lesefreunde Hürth und die VHS Rhein-Erft laden am Donnerstag, 1. Oktober, 11 Uhr, zur Ausstellungseröffnung von zwei interessanten „Lese“-Ausstellungen ins Foyer des Hürther  Bürgerhauses ein. Margit Reisewitz, Vorsitzende der Lesefreunde, wird die Ausstellung eröffnen.

 Veranstalter sind die Lesefreunde Hürth und die VHS Rhein-Erft in Kooperation mit dem Bürgerhaus.

 

mehr


Gleich zwei Hürther beim Bürgerfest des Bundespräsidenten am 11.9.2015

Margret Schaaf und Manfred Pfeil waren am 11.09. zum Bürgerfest des
Bundespräsidenten im Park vom Schloss Bellevue in Berlin eingeladen. Mit
diesem Fest dankt der Bundespräsident jedes Jahr rund 4000 Ehrenamtlichen
für ihr Engagement.

 mehr


Mentor Hürth wird 5 Jahre alt

Am 18. Juni 2015 feierte die Initiative MENTOR Hürth – Die
Leselernhelfer ihr 5-jähriges Bestehen beim jährlichen
Mentorensommerfest. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Margit
Reisewitz, Vorsitzende der Lesefreunde Hürth e. V., den Hürther
Bürgermeister Walther Boecker, Martina Wienke, Rektorin der
Geschwister-Scholl-Schule Hürth, die Leiterin des Bürgerhauses Hürth
Maria Rasmussen, den Autor Carsten Sebastian Henn und weitere
Gäste. Im Anschluss skizzierte Margret Schaaf, Initiatorin des Projekts
MENTOR Hürth, in ihrer Ansprache die Historie der Initiative, die 2010
von den Hürther Lesefreunden ins Leben gerufen wurde. Sie dankte
den vielen Unterstützern und Spendern und hob die im Jahr 2014
erfolgte Würdigung von MENTOR mit dem Kulturpreis Deutsche
Sprache sowie die Auszeichnung als Engagement des Jahres 2014
durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport hervor. mehr


Wir für die Region Rhein-Erft: Ergebnis 323 Stimmen

Liebe Lesefreunde

vielen Dank für Ihre Unterstützung der Lesefreunde und Mentor Hürth.

Mit 323 Stimmen haben wir die meisten Stimmen aller Hürther Vereine bekommen.

Das spornt uns an, mit dieser schönen Arbeit weiterzumachen.

 

Hier geht es zu unserem Wettbewerbsbeitrag

 

 


Samstag 23.05.2015 10:30Uhr in der Stadtbücherei

Zum zweiten Mal luden die Lesefreunde ein, bei Kaffee und Gebäck die Tipps für interessante Bücher von Birgit Merschky, der stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins, zu diskutieren. Wieder hatte sie eine bunte Mischung von Büchern ausgesucht, die Bandbreite reichte von Romanen mit historischem Hintergrund über eine zarte Liebesgeschichte zweier Jugendlicher bis zu „Veganen Geschenken aus der eigenen Küche“. Auch Krimis durften nicht zu kurz kommen; hier hatte Frau Merschky die „Gereon Rath“ Reihe von Volker Kutscher ausgewählt.

 

Birgit Merschky versteht es immer, die Bücher, die sie ausgesucht hat, so darzustellen, dass das Interesse der Zuhörer geweckt wird, ausgewählte Szenen wecken Appetit auf mehr.

Die Zuhörer diskutierten lebhaft über Vor- und Nachteile veganer Ernährung.

Alle vorgestellten Bücher (Liste s.u.) können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Liste der am 23.05.2015 vorgestellten Bücher

Eleanor & Park   .............................. Rainbow Roswell
Spur 24  ........................................ Wolfgang Kaes
Der Zug der Waisen  ........................ Christina Baker Kline
Vegane Geschenke aus meiner Küche  Joni Marie Newman
Das vegane Rezeptbuch ................... Cherie Sovia
„Gereon Rath“ Reihe  ........................Volker Kutscher
(Der nasse Fisch, Der stumme Tod,
 Goldstein, Die Akte Vaterland,
Märzgefallene)


Ein schöner Bericht in der Lokalpresse des Rhein-Ertfkreises vom 2.5.2015

Wir freuen uns über diesen schönen Bericht über Mentor Hürth.


29.4.2015 Der Leseclub an der Brüder-Grimm-Schule beginnt.

Der Leseclub an der Brüder-Grimm-Schule beginnt.

Zunächst mit wenigen Kindern und Ehrenamtlern hat der Leseclub an der Brüder -Grimm-Schule seine Tätigkeit aufgenommen. Nach den Ferien, wenn weitere BetreuerInnen gefunden und vorbereitet wurden, geht es mit voller Kraft weiter.

Wir freuen uns, diesen Bericht mit der freundlichen Genehmigung des KStA zeigen zu können.


Wir freuen uns, dass Carsten Sebastian Henn Schirmherr von Mentor Hürth geworden ist.

Foto © Britta Schmitz

Dazu sagt er:

"Die Schirmherrschaft für Mentor Hürth habe ich aus tiefer Überzeugung übernommen. Die Erfahrung gemeinsamen Lesens ist durch nichts zu ersetzen. Dass es Kindern ermöglicht wird dies mit einem Mentor zu machen, der sich ganz ihnen widmet, ist wie die Literatur selbst ein ganz besonderes Geschenk."

mehr über Carsten Sebastian Henn



Ein gelungener Start des "Roten Sofas" Samstag 28.02.2015